Loading...
Schweizerkarte
    Bern
    Basel-Landschaft
    Glarus Glarus Glarus
    Graubünden Graubünden Graubünden
    St. Gallen St. Gallen
    Schaffhausen
    Solothurn Solothurn Solothurn Solothurn Solothurn Solothurn Solothurn Solothurn Solothurn Solothurn
    Uri Uri Uri
    Zürich Zürich Zürich Zürich Zürich

ZH - Altstadt Zürich, links der Limmat

Herkulesbrunnen *** 1732 *** Muschelsandstein von Würenlos [1] *** Barzago-Sandstein [2] *** 1566 erstmals erwähnt. Säule 1984 von J. von Wyl erneuert. (Quellwassernetz)

Herkulesbrunnen | 1732 | Muschelsandstein von Würenlos [1] | Barzago-Sandstein [2] | 1566 erstmals erwähnt. Säule 1984 von J. von Wyl erneuert. (Quellwassernetz)

Lindenhofbrunnen *** um 1745 (Becken), 1912 (Säule) *** Muschel-sandstein von Würenlos *** Sandstein von Oggiono (Lecco) [1], Bronzefigur *** Tapfere Zürcher Frauenfigur von Gustav Siber geschaffen [2]. (Quellwassernetz)

Lindenhofbrunnen | um 1745 (Becken), 1912 (Säule) | Muschel-sandstein von Würenlos | Sandstein von Oggiono (Lecco) [1], Bronzefigur | Tapfere Zürcher Frauenfigur von Gustav Siber geschaffen [2]. (Quellwassernetz)

Amazonenbrunnen *** 1748 *** Granitische Molasse von Buechberg (Tuggen/SZ); Sudeltrog aus Muschelkalkstein *** Granitische Molasse *** Ein Vorgängerbrunnen wurde bereits 1430 in Betrieb genommen [2]. (Quellwassernetz; <a href="./files/wasseranalyse_zh_-_amazonenbrunnen_zuerich.pdf" target="_self">Wasseranalyse</a>

Amazonenbrunnen | 1748 | Granitische Molasse von Buechberg (Tuggen/SZ); Sudeltrog aus Muschelkalkstein | Granitische Molasse | Ein Vorgängerbrunnen wurde bereits 1430 in Betrieb genommen [2]. (Quellwassernetz; Wasseranalyse

Augustinerbrunnen *** 1761 / 1992 *** Muschel-sandstein *** Molassesandstein *** Plattenbrunnen; einzelne Platten dürften noch von 1761 stammen; insbesondere die datierte Platte wurde 1992 ersetzt. (Quellwassernetz)

Augustinerbrunnen | 1761 / 1992 | Muschel-sandstein | Molassesandstein | Plattenbrunnen; einzelne Platten dürften noch von 1761 stammen; insbesondere die datierte Platte wurde 1992 ersetzt. (Quellwassernetz)

Junobrunnen *** 1872 *** dunkelgrauer Troskalk *** Molassesandstein; Brunnenfigur in Obernkirchener Quarzsandstein *** 1995 Junofigur durch Romano Fenaroli, Säule durch Horst Bonet neu geschaffen. (Quellwassernetz)

Junobrunnen | 1872 | dunkelgrauer Troskalk | Molassesandstein; Brunnenfigur in Obernkirchener Quarzsandstein | 1995 Junofigur durch Romano Fenaroli, Säule durch Horst Bonet neu geschaffen. (Quellwassernetz)

Zentralhof *** 1877 *** - *** Gusseisen *** -

Zentralhof | 1877 | - | Gusseisen | -

Flössergasse *** o.J. (19. Jh.) *** Jurakalk von Solothurn (mit Fossilien, u.a. Spiralschnecken) *** Jurakalk von Solothurn *** -

Flössergasse | o.J. (19. Jh.) | Jurakalk von Solothurn (mit Fossilien, u.a. Spiralschnecken) | Jurakalk von Solothurn | -

Bahnhofquai *** o.J. (19. Jh.) *** Jurakalk von Solothurn (mit Fossilien, u.a. Spiralschnecken) *** Bronze *** Monolith

Bahnhofquai | o.J. (19. Jh.) | Jurakalk von Solothurn (mit Fossilien, u.a. Spiralschnecken) | Bronze | Monolith

Pelikanplatz *** o.J. (19. Jh.) *** Molassesandstein *** Molassesandstein *** Säule 1982 kopiert von R. Fenaroli

Pelikanplatz | o.J. (19. Jh.) | Molassesandstein | Molassesandstein | Säule 1982 kopiert von R. Fenaroli

Tiefenhöfe *** o.J. (19. Jh.) *** Troskalk? *** Troskalk? *** -

Tiefenhöfe | o.J. (19. Jh.) | Troskalk? | Troskalk? | -

Alfred-Escher-Brunnen *** 1889 *** roter, schwedischer Granit [1] *** roter, schwedischer Granit *** Alfred Escher: Politiker, Bahnpionier, Bankengründer

Alfred-Escher-Brunnen | 1889 | roter, schwedischer Granit [1] | roter, schwedischer Granit | Alfred Escher: Politiker, Bahnpionier, Bankengründer

Rebekkabrunnen *** 1908 *** roter Porphyrgneis *** Granit, Marmor, Gneis *** Marmorplastik von Bildhauer Heinrich Gerhardt 1880 erschaffen. Brunnen 1908 von W.E. Brandt in Erinnerung an seine Eltern gestiftet; <a href="./files/wasseranalyse_zh_-_rebekkabrunnen_zuerich.pdf" target="_self">Wasseranalyse</a>

Rebekkabrunnen | 1908 | roter Porphyrgneis | Granit, Marmor, Gneis | Marmorplastik von Bildhauer Heinrich Gerhardt 1880 erschaffen. Brunnen 1908 von W.E. Brandt in Erinnerung an seine Eltern gestiftet; Wasseranalyse

Bürkliplatz *** o.J. *** dunkler Porphyr *** - *** -

Bürkliplatz | o.J. | dunkler Porphyr | - | -

Geiserbrunnen *** 1911 *** Muschel-sandstein von Würenlos ***  *** Von Stadtbaumeister Arnold Geiser gestiftet und von Jakob Brüllmann entworfen. (Quellwassernetz)

Geiserbrunnen | 1911 | Muschel-sandstein von Würenlos | | Von Stadtbaumeister Arnold Geiser gestiftet und von Jakob Brüllmann entworfen. (Quellwassernetz)

Füsslistrasse *** 1911 *** Roffna-porphyr-gneis (Andeerer Granit) *** Roffnaporphorgneis (Säule), Molassesandstein (Figur) *** Bildhauer W. Schwerzmann

Füsslistrasse | 1911 | Roffna-porphyr-gneis (Andeerer Granit) | Roffnaporphorgneis (Säule), Molassesandstein (Figur) | Bildhauer W. Schwerzmann

Gessnerallee / Sihlstrasse *** o.J. (1930er) *** Colombey-Marmor (Echinodermenkalk) *** Figuren aus Molassesandstein (Typ Berner Sandstein) *** Figuren von A. Huber (Quellwassernetz)

Gessnerallee / Sihlstrasse | o.J. (1930er) | Colombey-Marmor (Echinodermenkalk) | Figuren aus Molassesandstein (Typ Berner Sandstein) | Figuren von A. Huber (Quellwassernetz)

Schulhaus Schanzengraben *** 1937? mit Vergrösserung der Turnhalle *** Amphibolit / Amphibolgneis *** - *** -

Schulhaus Schanzengraben | 1937? mit Vergrösserung der Turnhalle | Amphibolit / Amphibolgneis | - | -

Basteiplatz / Museum Bärengasse *** o.J. *** dunkelgrauer Kalk mit gelblichen Adern *** - *** -

Basteiplatz / Museum Bärengasse | o.J. | dunkelgrauer Kalk mit gelblichen Adern | - | -

Notwasserbrunnen Lindenhof *** 1976ff *** Bronze *** - *** Entwurf Alfred Aebersold, 1973 (Quellwassernetz)

Notwasserbrunnen Lindenhof | 1976ff | Bronze | - | Entwurf Alfred Aebersold, 1973 (Quellwassernetz)

Notwasserbrunnen Gessnerallee *** 1976ff *** Bronze *** - *** Entwurf Alfred Aebersold, 1973 (Quellwassernetz)

Notwasserbrunnen Gessnerallee | 1976ff | Bronze | - | Entwurf Alfred Aebersold, 1973 (Quellwassernetz)

UBS Talacker *** 1982 *** Diorit *** Acrylglas, Neon- und Argonlichtröhren *** Sieben Lichtkörper auf Wasserebene von Christian Herdeg

UBS Talacker | 1982 | Diorit | Acrylglas, Neon- und Argonlichtröhren | Sieben Lichtkörper auf Wasserebene von Christian Herdeg

Bärenplätzli *** 1982 *** Carrara-Marmor *** - *** Entwurf Demetrios Yannakopoulos

Bärenplätzli | 1982 | Carrara-Marmor | - | Entwurf Demetrios Yannakopoulos

Berlinerbrunnen *** o.J. *** - *** Gusseisen *** Geschenk der Stadt Berlin

Berlinerbrunnen | o.J. | - | Gusseisen | Geschenk der Stadt Berlin

Pariserbrunnen *** 1870 / 1982 / 2016 (Kopie) *** - *** Gusseisen *** ursprüngliches Modell wurde 1870 in Paris hergestellt und 1982 der Stadt Zürich geschenkt. 2015 durch LKW zerstört.

Pariserbrunnen | 1870 / 1982 / 2016 (Kopie) | - | Gusseisen | ursprüngliches Modell wurde 1870 in Paris hergestellt und 1982 der Stadt Zürich geschenkt. 2015 durch LKW zerstört.

Basiliskenbrunnen *** 1983 *** Gusseisen, Grün gestricken *** Bronze (Basilisk) *** Geschenk der Stadt Basel

Basiliskenbrunnen | 1983 | Gusseisen, Grün gestricken | Bronze (Basilisk) | Geschenk der Stadt Basel

Werdmühleplatz *** o.J. *** Beton mit Porphyr *** - *** Becken mit gleichen Steinen wie Werdmühleplatz gepflästert.

Werdmühleplatz | o.J. | Beton mit Porphyr | - | Becken mit gleichen Steinen wie Werdmühleplatz gepflästert.

Brunnenwibli *** 1986 *** rosa Marmor *** - *** Bildhauer: Peter Meister

Brunnenwibli | 1986 | rosa Marmor | - | Bildhauer: Peter Meister

Sozialzentrum Selnau *** o.J. *** Chromstahl *** - *** -

Sozialzentrum Selnau | o.J. | Chromstahl | - | -

Wunschbrunnen im Lichthof der Credit Suisse Paradeplatz *** 2002 *** Glas, farbige Leuchtschrift *** - *** Fontaine du désir von Silvie Defraoui

Wunschbrunnen im Lichthof der Credit Suisse Paradeplatz | 2002 | Glas, farbige Leuchtschrift | - | Fontaine du désir von Silvie Defraoui

Paradeplatz *** 2016 *** Onsernone-Gneis *** - *** Standardmodell

Paradeplatz | 2016 | Onsernone-Gneis | - | Standardmodell

Münsterhof *** 2016 *** Kunststein *** Bronzeblech *** Architekturbüro Romero&Schaefle; Kunstgiesserei St. Gallen AG

Münsterhof | 2016 | Kunststein | Bronzeblech | Architekturbüro Romero&Schaefle; Kunstgiesserei St. Gallen AG


[1] de Quervain: Steine an historischen Bauwerken
[2] Stadt Zürich Wasserversorgung: Brunnenguide Altstadt Kreis 1


ZH - Dällikon

Bartlibrunnen (Mühle-/Bergstrasse) *** 1786 (Brunnenstock 1920) *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) * *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Inschrift "G.D.L [Gemeinde Dällikon] 1786"

Bartlibrunnen (Mühle-/Bergstrasse) | 1786 (Brunnenstock 1920) | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) * | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Inschrift "G.D.L [Gemeinde Dällikon] 1786"

Kreisel Dänikerstrasse *** 1791 *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Wappen und Jahrzahl auf Brunnentrog; Haupt- und Sudelbrunnen

Kreisel Dänikerstrasse | 1791 | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Wappen und Jahrzahl auf Brunnentrog; Haupt- und Sudelbrunnen

Dorfstrasse 9 *** 1794 *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Wappen und Jahrzahl auf Brunnentrog

Dorfstrasse 9 | 1794 | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Wappen und Jahrzahl auf Brunnentrog

Bergstrasse 7 *** 1843 (Sudelbrunnen 1848) *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** 2 Monolithe

Bergstrasse 7 | 1843 (Sudelbrunnen 1848) | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | 2 Monolithe

Schulstrasse *** o.J *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Brunnentrog mit Wappen der Gemeinde Dällikon; Wasser wird über ein Rohr direkt in den Trog geleitet.

Schulstrasse | o.J | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Brunnentrog mit Wappen der Gemeinde Dällikon; Wasser wird über ein Rohr direkt in den Trog geleitet.

Reformierte Kirche *** o.J. *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** --

Reformierte Kirche | o.J. | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | --

Schulhaus Leepünt *** o.J. *** Verrucano-Findling (Sernifit aus dem Glarnerland) *** -- *** Zurzeit nicht in Betrieb. Verrucano-Findlinge werden oft in der lokalen, vom Linthgletscher geprägten Moräne gefunden.

Schulhaus Leepünt | o.J. | Verrucano-Findling (Sernifit aus dem Glarnerland) | -- | Zurzeit nicht in Betrieb. Verrucano-Findlinge werden oft in der lokalen, vom Linthgletscher geprägten Moräne gefunden.

Gemeindehaus *** 2017 *** polierter Beton mit buntem Kies *** Edelstahl *** Aus Anlass des 4000. Einwohners schenkte sich die Gemeinde den Brunnen mit Wasserspiel und Lämpchen

Gemeindehaus | 2017 | polierter Beton mit buntem Kies | Edelstahl | Aus Anlass des 4000. Einwohners schenkte sich die Gemeinde den Brunnen mit Wasserspiel und Lämpchen

Berg-/Grundackerstrasse *** o.J. *** Kalkfindlinge (Quintnerkalk) *** -- *** daneben auch Verrucano-Mühlsteine

Berg-/Grundackerstrasse | o.J. | Kalkfindlinge (Quintnerkalk) | -- | daneben auch Verrucano-Mühlsteine


* Muschelkalk aus der Oberen Meeresmolasse OMM wurde besonders im 18. und 19. Jahrhundert im Gebiet zwischen Würenlos und Lenzburg abgebaut; für ältere Brunnen wird der Steinbruch Würenlos als Herkunft angegeben (SGK, 1997: Die mineralischen Rohstoffe der Schweiz). Heute ist der Baustein als Mägenwiler Muschelkalk bekannt.

Erfasste Brunnen in Dällikon: 9 Brunnen auf 4000 Einwohner [1 Brunnen pro 444 Einwohner]


ZH - Dänikon

Oberdorfstrasse / Frohsinn *** 1788 *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) * *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** --

Oberdorfstrasse / Frohsinn | 1788 | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) * | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | --

Mühlegasse *** 1859 *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse); Monolithe 3.04 x 1.12 m und 1.28 x 0.82 m *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) *** Hauptbecken und Sudelbecken; <a href="./files/wasseranalyse_zh_-_daenikon.pdf" target="_blank">Wasseranalyse</a>

Mühlegasse | 1859 | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse); Monolithe 3.04 x 1.12 m und 1.28 x 0.82 m | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) | Hauptbecken und Sudelbecken; Wasseranalyse

Oberdorfstrasse 3 *** 1872 / 1993 (Stock) *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) gelblich *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) gräulich *** Brunnenstock mit Steinmetzzeichen "1993 HB"

Oberdorfstrasse 3 | 1872 / 1993 (Stock) | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) gelblich | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) gräulich | Brunnenstock mit Steinmetzzeichen "1993 HB"

Unterdorf / Alte Landstrasse *** o.J. *** Quintnerkalk *** Quintnerkalk; Wappen von Dänikon am Brunnenstock *** --

Unterdorf / Alte Landstrasse | o.J. | Quintnerkalk | Quintnerkalk; Wappen von Dänikon am Brunnenstock | --

Oberdorfstrasse 11 *** 2005 *** Zweiglimmer-Granitgneis *** -- *** --

Oberdorfstrasse 11 | 2005 | Zweiglimmer-Granitgneis | -- | --

Unterdorfstrasse 6 *** 1858 *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) 1) *** Beton oder Muschelkalk? *** Inschrift: "1858 IBVD"; nicht mehr betrieben

Unterdorfstrasse 6 | 1858 | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) 1) | Beton oder Muschelkalk? | Inschrift: "1858 IBVD"; nicht mehr betrieben

Schützenhaus Dänikon-Hüttikon *** o.J. *** Verrucano-Erratiker (Sernifit); vom Linthgletscher ins Furttal trans-portiert. *** -- *** In den Moränenablagerungen um Dänikon treten rote Verrucano-Findlinge gehäuft auf; daher wohl auch der Name "Rotflue".

Schützenhaus Dänikon-Hüttikon | o.J. | Verrucano-Erratiker (Sernifit); vom Linthgletscher ins Furttal trans-portiert. | -- | In den Moränenablagerungen um Dänikon treten rote Verrucano-Findlinge gehäuft auf; daher wohl auch der Name "Rotflue".

Spielplatz Alte Landstrasse 28 *** o.J. *** eingemauerte Bollensteine (verschiedene Kalke) *** eingemauerte Bollensteine (verschiedene Kalke) *** --

Spielplatz Alte Landstrasse 28 | o.J. | eingemauerte Bollensteine (verschiedene Kalke) | eingemauerte Bollensteine (verschiedene Kalke) | --


* Muschelkalk aus der Oberen Meeresmolasse OMM wurde besonders im 18. und 19. Jahrhundert im Gebiet zwischen Würenlos und Lenzburg abgebaut; für ältere Brunnen wird der Steinbruch Würenlos als Herkunft angegeben (SGK, 1997: Die mineralischen Rohstoffe der Schweiz). Heute ist der Baustein als Mägenwiler Muschelkalk bekannt.

Erfasste Brunnen in Dänikon: 8 Brunnen auf 1860 Einwohner [1 Brunnen pro 233 Einwohner]. Das Trinkwasser, aus dem die Brunnen gespeist werden, stammt zu knapp 20 % aus gemeindeeigenen Quellen. Der Rest wird durch die Gruppenwasserversorgung Furttal geliefert.


ZH - Hüttikon

Poststrasse / Brunnenweg *** o.J. *** Beton *** Beton *** Haupt- und Sudelbecken; <a href="./files/wasseranalyse_zh_-_huettikon.pdf" target="_blank">Wasseranalyse</a>

Poststrasse / Brunnenweg | o.J. | Beton | Beton | Haupt- und Sudelbecken; Wasseranalyse

Hinterdorfstrasse / Siedlung Am Brunnen *** 2015 *** Beton *** -- *** nicht mehr in Betrieb wegen glitschiger Oberfläche

Hinterdorfstrasse / Siedlung Am Brunnen | 2015 | Beton | -- | nicht mehr in Betrieb wegen glitschiger Oberfläche

Alte Post *** o.J. *** Beton mit Gemeindewappen von Hüttikon *** -- *** nicht als Laufbrunnen genutzt.

Alte Post | o.J. | Beton mit Gemeindewappen von Hüttikon | -- | nicht als Laufbrunnen genutzt.


Erfasste Brunnen in Hüttikon: 3 Brunnen auf 950 Einwohner [1 Brunnen pro 317 Einwohner]


ZH - Kloten

Gerlisberg Dorfplatz *** 1793 *** Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) * *** Muschelkalk *** Monolith <a href="./files/wasseranalyse_zh_-_kloten_gerlisberg.pdf">Wasseranalyse</a>

Gerlisberg Dorfplatz | 1793 | Muschelkalk (Obere Meeresmolasse) * | Muschelkalk | Monolith Wasseranalyse

Dorfstrasse 9 *** 1796 *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** Monolith 3.4 x 1.4 m

Dorfstrasse 9 | 1796 | Muschelkalk | Muschelkalk | Monolith 3.4 x 1.4 m

Hegnerhof *** 1804 *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** 2 Monolithe

Hegnerhof | 1804 | Muschelkalk | Muschelkalk | 2 Monolithe

Lindengarten *** 1821 *** Muschelkalk *** Molassesandstein *** Privat

Lindengarten | 1821 | Muschelkalk | Molassesandstein | Privat

Bücheler-Hus *** 1826 *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** Monolith 5.4 x 1.6 m; unterteilt

Bücheler-Hus | 1826 | Muschelkalk | Muschelkalk | Monolith 5.4 x 1.6 m; unterteilt

Dorfstrasse 31 *** o.J. *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** Monolith 4.7 x 1.4 m, <a href="./files/wasseranalyse_zh_-_kloten_dorfstrasse.pdf">Wasseranalyse</a>

Dorfstrasse 31 | o.J. | Muschelkalk | Muschelkalk | Monolith 4.7 x 1.4 m, Wasseranalyse

Gerlisberg 23 *** 1831 (1861 od. 1871?) *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** Privat; Steinmetz C.K.

Gerlisberg 23 | 1831 (1861 od. 1871?) | Muschelkalk | Muschelkalk | Privat; Steinmetz C.K.

Bachstrasse / Kirchgasse *** 1867 *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** Steinmetz "G.K."; 2010er-Jahre umplatziert

Bachstrasse / Kirchgasse | 1867 | Muschelkalk | Muschelkalk | Steinmetz "G.K."; 2010er-Jahre umplatziert

Bachstrasse / Mühlgasse *** 1867 *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** Steinhauer "G.K."

Bachstrasse / Mühlgasse | 1867 | Muschelkalk | Muschelkalk | Steinhauer "G.K."

Schulhaus Dorf *** o.J. (1868?) *** Beton *** - *** ähnliches Baujahr wie Schulhaus 1868

Schulhaus Dorf | o.J. (1868?) | Beton | - | ähnliches Baujahr wie Schulhaus 1868

Schulhaus Spitz *** 1870 *** Muschelkalk *** Muschelkalk (1982) *** Steinhauer "G.K."

Schulhaus Spitz | 1870 | Muschelkalk | Muschelkalk (1982) | Steinhauer "G.K."

Bahnhofstrasse *** 1880 *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** Monolith 1.6 x 0.7 m

Bahnhofstrasse | 1880 | Muschelkalk | Muschelkalk | Monolith 1.6 x 0.7 m

Gerlisbergstr. 6 *** 1885 *** Muschelkalk *** -- *** Privat

Gerlisbergstr. 6 | 1885 | Muschelkalk | -- | Privat

Gerlisberg *** 1888 *** Kunststein aus Muschelkalk *** Kunststein aus Muschelkalk *** --

Gerlisberg | 1888 | Kunststein aus Muschelkalk | Kunststein aus Muschelkalk | --

Egetswilerstr. 126 *** 1889 *** Muschelkalk *** -- *** Privat

Egetswilerstr. 126 | 1889 | Muschelkalk | -- | Privat

Gerlisberg- / Augwilerstrasse *** o.J. *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** --

Gerlisberg- / Augwilerstrasse | o.J. | Muschelkalk | Muschelkalk | --

Rank *** 1893 *** Beton *** Beton *** --

Rank | 1893 | Beton | Beton | --

Gerlisberg - Feuerwehrdepot *** 1938 *** Muschelkalk *** Muschelkalk *** --

Gerlisberg - Feuerwehrdepot | 1938 | Muschelkalk | Muschelkalk | --

Schulhaus Hinterwiden *** 1960er/1970er-Jahre *** Beton *** -- *** --

Schulhaus Hinterwiden | 1960er/1970er-Jahre | Beton | -- | --

Gerbeplatz *** Mitte 1970er-Jahre *** Beton *** -- *** Beim Umbau des Gerbeplatzes wurden, wahrscheinlich 2012, die oberen beiden Becken aufgegeben.

Gerbeplatz | Mitte 1970er-Jahre | Beton | -- | Beim Umbau des Gerbeplatzes wurden, wahrscheinlich 2012, die oberen beiden Becken aufgegeben.

Rösslibrunnen *** o.J. *** Beton, Gneisplatten *** Bronze *** Bildhauer: Bühly?

Rösslibrunnen | o.J. | Beton, Gneisplatten | Bronze | Bildhauer: Bühly?

Albert-Moos-Brunnen *** 1993 *** Muschelkalk *** Bronze *** Becken mutmasslich aus dem 19. Jh.

Albert-Moos-Brunnen | 1993 | Muschelkalk | Bronze | Becken mutmasslich aus dem 19. Jh.

Auenstrasse *** o.J. *** Verrucano *** -- *** --

Auenstrasse | o.J. | Verrucano | -- | --

Reformierte Kirche *** o.J. *** Malmkalkblöcke *** weisser Marmor mit Gneislagen *** --

Reformierte Kirche | o.J. | Malmkalkblöcke | weisser Marmor mit Gneislagen | --

Schulhaus Spitz *** o.J. *** Nummulitenkalk *** -- *** Findling

Schulhaus Spitz | o.J. | Nummulitenkalk | -- | Findling

Friedhof Chloos *** o.J. *** Diorit *** Diorit *** --

Friedhof Chloos | o.J. | Diorit | Diorit | --

Egetswil *** o.J. *** Schrattenkalk *** Bronze *** Findling

Egetswil | o.J. | Schrattenkalk | Bronze | Findling

Spielplatz Egetswil *** o.J. *** Verrucano *** Bronze *** Findling

Spielplatz Egetswil | o.J. | Verrucano | Bronze | Findling

Schlattweg *** 2003 *** Holz *** Holz *** --

Schlattweg | 2003 | Holz | Holz | --

Schulhaus Dorf *** o.J. *** Granit *** -- *** --

Schulhaus Dorf | o.J. | Granit | -- | --

Gerlisbergstrasse 15 *** o.J. *** -- *** Gneisplatten *** Privat

Gerlisbergstrasse 15 | o.J. | -- | Gneisplatten | Privat

Riederweg *** o.J. *** Gneisplatten, grüner und blauer Molassesandstein *** -- *** --

Riederweg | o.J. | Gneisplatten, grüner und blauer Molassesandstein | -- | --

Stadtplatz *** 2016 *** Granitgneis (Tessiner Gneis von Cresciano) *** Granitgneis *** --

Stadtplatz | 2016 | Granitgneis (Tessiner Gneis von Cresciano) | Granitgneis | --


* Muschelkalk aus der Oberen Meeresmolasse OMM wurde besonders im 18. und 19. Jahrhundert im Gebiet zwischen Würenlos und Lenzburg abgebaut; für ältere Brunnen wird der Steinbruch Würen-los als Herkunft angegeben (SGK, 1997: Die mineralischen Rohstoffe der Schweiz). Heute ist der Baustein als Mägenwiler Muschelkalk bekannt.

Erfasste Brunnen in Kloten: 33 Brunnen auf 19'500 Einwohner